Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Europawahl

Die Mitglieder des Europäischen Parlaments werden alle fünf Jahre gewählt.

Bei der Europawahl sind alle EU-Bürgerinnen und EU-Bürger dazu aufgerufen, die Mitglieder des Europäischen Parlaments zu wählen.

An der achten Europawahl am 25. Mai 2014 nehmen alle 28 EU-Mitgliedsstaaten teil. Insgesamt werden somit rund 375 Millionen EU-Bürgerinnen und EU-Bürger bei dieser Wahl berechtigt sein.

 

 

Bei der Europwahl ist jeder wahlberechtigt, der

  • das 18. Lebensjahr vollendet hat
  • seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder in einem der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union wohnt oder sich gewöhnlich aufhält
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist
  • in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein besitzt

Zwischen dem 22. und 25. Mai 2014 wird ein neues EU-Parlament in den 28 Mitgliedstaaten der EU gewählt. In Deutschland fällt die Wahl auf Sonntag, den 25. Mai 2014. Seit der letzten Wahl im Jahr 2009 haben sich die Spielregeln geändert. So wurde z.B. die 3-Prozent-Hürde vom Bundesverfassungsgericht gekippt. 25 Parteien treten in Deutschland zur Wahl an.
 

 

 

drucken nach oben