Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Aktuelle News

Zwei interessante Vorträge unserer VHS-Außenstelle

Im VHS-Programm dieses Semesters stehen nun zwei interessante Vorträge an. Für Prof. Gallwitz gibt es Eintrittskarten, für Dr. Weber muss man sich anmelden!

Polizeipsychologe Gallwitz hält Vortrag bei Mühlheimer VHS-Außenstelle

 

Mühlheim. Einen besonderen Gast erwartet Außenstellenleiter Uwe Steinbächer von der Volkshochschule in der Donaustadt. Prof. Adolf Gallwitz, einer der bekanntesten Kriminalisten Deutschlands, tätig an der Polizeihochschule in Villingen-Schwenningen wird über die aktuelle Sicherheitslage referieren.

 

 

Professor Gallwitz hat sich vor allem als Profiler einen Namen gemacht hat, unter anderem in der TV-Serie „Fahndungsakte“. Als Psychologe erstellt er Profile von Straftätern, analysiert besonders schwere Gewaltverbrechen. Er ist ein profunder Kenner der Szene, kann hinsichtlich der aktuellen globalen und lokalen Gefährdungssituation auch Ratschläge für Situationen im eigenen Leben geben. Sicherheit ist das aktuelle Schwerpunktthema der Volkshochschule für die Stadt und den Landkreis Tuttlingen. Professor Gallwitz wird am 23. April im Vorderen Schloss einen Vortrag mit dem Thema „Sicherheit im Alltag auch ohne kleinen Waffenschein“ halten. Beginn ist um 19.30 Uhr, ab 19 Uhr ist geöffnet. Um sich seinen Sitzplatz im Vorfeld zu sichern, gibt es für diesen Vortrag Eintrittskarten zum Preis von 7 Euro  bei der VHS-Außenstelle im Vorderen Schloss, im Bürgerservicebüro im Rathaus oder direkt bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule in Tuttlingen. 

 

 

Für den VHS-Vortrag mit Lungenarzt Dr. Joachin Weber (Ärztehaus Tuttlingen) muss man sich vorher anmelden. Bei der Außenstelle Mühlheim persönlich im Vorderen Schloss, telefonisch unter 07463/8903, per E-Mail unter vhs@muehlheim-donau.de oder bei der Geschäftsstelle in Tuttlingen bzw. über die Homepage www.vhs-tuttlingen.de

 
Asthma - Wenn die Luft weg bleibt
Asthma ist sehr vielgestaltig, am häufigsten tritt es als Folge einer Allergie schon in der Jugend auf. Auch im höheren Lebensalter kommt es zu einer meist chronischen Variante, mit trockenem Husten, pfeifender Atmung und Luftnot auch nachts und bei Anstrengung. Die Beschwerden entstehen durch eine ständige Entzündungsbereitschaft der Bronchialschleimhaut und folglich überempfindlichem Bronchialsystem.

 

Die Behandlung erfordert eine genaue Untersuchung, um die passende medikamentöse Therapie zu finden. Darüber hinaus stehen dem Arzt weitere, meist antiallergische oder Entzündungshemmende Medikamente zur Verfügung.
Der Referent erläutert die Diagnostik und Behandlung von Asthma. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Moderation: Thomas Engels, Vorsitzender des ärztlichen Kreisvereins Tuttlingen
MH30000C
Do, 26.04.2018, 19:00-20:30 Uhr
Leitung: Dr. med. Joachim Weber, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie
Ohne Gebühr, Anmeldung erforderlich
Veranstalter ist die vhs Tuttlingen in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung BW

Ort: Vorderes Schloss
Standort (Stadtplan)

zurück zur Übersicht

 

drucken nach oben