Navigation überspringen und zum Inhalt springen

Aktuelle News

Narrenbrunnen: Schellennarr im neuen Glanz

Der Schellennarr des Mühlheimer Narrenbrunnens hat nach zehn Jahren ein neues Häs bekommen.

Der Mühlheimer Künstler Siggi Kossack hat im Auftrag unserer Narrenzunft die Narrenfigur sowie das dazugehörige Mühlrad in gekonnter Weise neu gefasst. Siggi Kossack hat eine besonders hochwertige Dispersionsfarbe verwendet. Diese hat nicht nur eine besonders schöne Farbwirkung, sondern ist auch sehr langlebig.

Damit die Mühlheimer und die Narrenzunft möglichst lange Freude an dem frisch sanierten Narrenbrunnen haben, könnte das Kunstwerk zusätzlich mit einer schmutzabweisenden Schicht versehen werden. Das Kärcher-Center Milkau, Tuttlingen, bringt ihre umfassende Kompetenz hierzu ein. Berthold Milkau als Eigentümer und Geschäftsführer des Kärcher-Centers schlägt vor, den Brunnen zu hydrophobieren. Vermutlich mit einer Sprühtechnik würde eine diffusionsoffene Flüssigkeit aufgetragen. Diese hat eine ähnliche Wirkung wie eine Membran bei Funktionskleidung: die Farbschicht auf dem Narr wird vor Flüssigkeit geschützt, aber Feuchtigkeit kann vom Bauwerk selbst nach außen abgegeben werden. Im Rahmen der bevorstehenden Reinigung des Kriegerdenkmals vom Schmutz der vergangenen Jahre, könnte dasselbe Verfahren auch dort zum Einsatz kommen. Berthold Milkau erarbeitet einen konkreten Vorschlag, der passgenau für die Dispersionsfarbe des Schellennarrs passt. Die Narrenzunft wird anschließend entscheiden, ob sie diesem folgen.

In jedem Fall geht ein besonderer Dank an die Narrenzunft und Siggi Kossack für die gelungene Instandsetzung der Symbolfigur unserer traditionsreichen Fasnet. Ein weiteres Dankeschön geht an Berthold Milkau, der, wie bereits mehrfach in den vergangenen Jahren, seine Heimatstadt mit seinem Know How und der der Firma Kärcher in vorbildlicher Weise unterstützt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

drucken nach oben